MENU

IT EN FR HOMEPAGE Unternehmen
Über uns Unternehmenswerte Handelsorganisation Integrierte Politik Zertifizierungen Prüfungen an den Produkten Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Arbeiten Sie mit uns
DIVISION BUILDING
Trapezbleche Bedachungen und Verkleidungen Strukturdecken und große Spannweiten Verbunddecken Stehfalzsystem Flache Bedachungen Sandfuture Materialien und Farben Anwendungen Biegebearbeitungen Zubehör Transparente Platten Befestigung von Trapezblechen Zubehör für Bedachungen COVER: Verschlusskappe cls (Beton)
DIVISION COILS
Materialien und Farben Zubehör
DIVISION ARCHITECTURE
Sandfuture SANDCUSTOM Diamonds Roots Materialien und Farben
Download
Kataloge Broschüre Handbücher
Kontakte Vertiefungen Multimedia
Kopfbild über uns

Über uns

Es waren die 1950er Jahre, als Nazareno Sandrini den Weg einschlug, der ihn zur Gründung von Sandrini Metalli S.p.A. führen sollte.

Alles begann mit einem kleinen Betrieb in Piamborno in der Provinz Brescia, wo er Fahrräder reparierte und kleine Schmiedearbeiten ausführte.

Dank des Unternehmergeistes des Gründers und der hervorragenden Kundenzufriedenheit wurde aus einem bescheidenen Lagerhaus im Laufe der Zeit ein stetig wachsendes Unternehmen, das heute, siebzig Jahre später, vier Standorte in der Region Brescia und Bergamo hat.

Derzeit erstrecken sich Produktion und Lager auf einer überdachten Fläche von 35.000 Quadratmetern, aber das ständige Streben nach Verbesserung, das das Unternehmen seit jeher auszeichnet, veranlasst es, für die Zukunft weitere Expansionen ins Auge zu fassen.

Die im Laufe der Jahrzehnte gesammelte Erfahrung in der Bedachungsbranche sowie die berufliche Leidenschaft, die an die nachfolgenden Generationen weitergegeben wurde, machen Sandrini Metalli heute mehr denn je zu einem zuverlässigen Partner für alle seine Kunden; ein Unternehmen, das nicht nur in der Lage ist, qualitativ hochwertige Produkte zu liefern, sondern auch solide technische Fachkenntnisse zur Verfügung zu stellen, um alle Bedürfnisse und Probleme zu lösen.

Hinzu kommen ein großes und gut sortiertes Lager, das es ermöglicht, Anfragen in kurzer Zeit zu bearbeiten, ein technisch vorbereitetes und aufmerksames Team von mehr als 140 Mitarbeitern und ein kapillares Vertriebsnetz, das sowohl in Italien als auch im Ausland vertreten ist.


unsere Stärken

  • image description image description Ständige Forschung und Aufrechterhaltung eines hohen Niveaus der Produkt- und Dienstleistungsqualität
  • image description image description Technische Beratung des Kunden
  • image description image description Gewissenhafte Recherche und Schulung der Mitarbeiter
  • image description image description Erneuerung der Palette der angebotenen Dienstleistungen und Produkte
sind Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert? Klicken Sie hier
Kopfbild_Mission

Unternehmenswerte

Durch Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Kompetenz stellt Sandrini Metalli S.p.A. die Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt seiner Arbeit.

Unternehmenswerte

In dem Bestreben, gemeinsam mit dem Kunden maßgeschneiderte Lösungen für jeden Bedarf zu entwickeln und eine qualifizierte technische Beratung und Unterstützung in jeder Phase des Verkaufs zu bieten, stellt es den idealen Partner für eine dauerhafte und gewinnbringende Zusammenarbeit für diejenigen dar, die wachsen wollen.


Kopfbild Homepage 2

Integrierte Politik

Integriertes Managementsystem

Integrierte Politik

Die Geschäftsleitung setzt sich für die Umsetzung einer Politik ein, die auf die vollständige Erfüllung der Erwartungen derjenigen abzielt, die direkt oder indirekt in den Zyklus der ausgeführten Arbeiten eingreifen (Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten), und gibt allen Bereichen den Auftrag, die Qualität der angebotenen Dienstleistungen und Produkte kontinuierlich und systematisch zu verbessern.


Das Integrierte Managementsystem regelt die Prozesse, die innerhalb des Unternehmens in systematischer, geplanter und dokumentierter Weise durchgeführt werden, um die folgenden Ziele zu erreichen:


  • die Zufriedenstellung der Kundenanforderungen durch die Erreichung eines hohen Niveaus an Zuverlässigkeit und Qualität der Ausführungen, in voller Übereinstimmung mit den expliziten und impliziten Wünschen des Kunden und der verbindlichen Anforderungen;
  • die Durchführung der Arbeiten unter Gewährleistung maximaler Flexibilität für alle Kundenanforderungen;
  • die Leitung der Arbeiten unter voller Einhaltung der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften am Arbeitsplatz, um ausgezeichnete Arbeitsbedingungen für das gesamte Personal zu gewährleisten. Insbesondere wurden in das Managementsystem die Anforderungen der UNI EN ISO 45001 integriert;
  • die Verbesserung und Überwachung der Planungsaktivitäten, um die Einhaltung der Lieferzeiten und die Optimierung der Durchführungsdauer zu gewährleisten;
  • die kontinuierliche Verbesserung ihrer Prozesse durch Mess- und Analyseinstrumente und die Optimierung der Verwaltung der Infrastruktur-, Informations- und Personalressourcen;
  • die Anpassung der Organisation des Unternehmens an die Ansprüche und die Entwicklung der intern festgestellten oder extern gemeldeten Bedürfnisse;
  • die Schaffung eines internen "Klimas", das der Wahrnehmung und Zufriedenstellung der Bedürfnisse der Kunden förderlich ist;
  • die Anwendung des “risk based thinking“ als Grundlage für das Management aller Prozesse, damit die erwarteten Ergebnisse erzielt werden.


Die Entwicklung dieser integrierten Politik stützt sich auf die Definition und Überprüfung des Stands der Verwirklichung der festgelegten Ziele, die Verbreitung, das Verständnis und die Umsetzung dieser Politik im gesamten Unternehmen sowie die regelmäßige Überprüfung ihrer Angemessenheit und Wirksamkeit.


Zu diesem Zweck verpflichtet sich jede Funktion:


  • die systematische Anwendung des Integrierten Handbuchs zu gewährleisten
  • das Personal für seine spezifischen Kompetenzen zu schulen und auszubilden, um seine Professionalität zu verbessern, insbesondere im Hinblick auf die Qualifikation des Personals, das an der Verwirklichung von Strukturprodukten beteiligt ist
  • die Organisation, die Arbeitsphasen und den Informationsfluss zu rationalisieren
  • ihre jeweiligen Tätigkeiten nach dem Konzept zu planen, dass intern jede Funktion Kunde und Lieferant anderer Funktionen ist, die ihr "vorgelagert" bzw. "nachgelagert" sind.


Das Hauptziel, das das Unternehmen durch die Anwendung des Integrierten Managementsystems erreichen will, ist die Zufriedenstellung der Kundenbedürfnisse durch die Fähigkeit, die kritischen Punkte aller seiner Prozesse zu identifizieren und zu verwalten, in voller Übereinstimmung mit den typischen obligatorischen und Qualitätsanforderungen. Insbesondere erfüllt das Integrierte System die Anforderungen von:


  • UNI EN ISO 9001
  • UNI EN ISO 45001
  • EUROPÄISCHE VERORDNUNG NR. 305/2011 und ähnlice
  • MD 17.01.2018 und ähnliche
  • UNI EN 1090-1
  • GvD 231/01 und ähnliche


Alle Divergenzen, die zwischen den Leitern der Unternehmensfunktionen zum Thema Integriertes Management auftreten, müssen dem Urteil der Geschäftsleitung vorgelegt werden, um sie im Einklang mit der festgelegten Politik zu bewerten und zu lösen.


Costa Volpino (BG), 07.01.2019


Geschäftsführerin

Lorenza Sandrini


Handelsorganisation

Handelsorganisation

Unser Vertriebsnetz erstreckt sich über das gesamte nationale Gebiet

Handelsorganisation

Sandrini Metalli verfügt über ein ausgedehntes und kapillares Vertriebsnetz, das sowohl in Italien als auch im Ausland vertreten ist.

Das Unternehmen setzt sich für die technische Ausbildung aller Mitarbeiter ein, die dank der Verfügbarkeit des internen Teams in der Lage sind, schnell und flexibel auf Kundenwünsche einzugehen.


Kopfbild_Zertifizierungen

Zertifizierungen

Hohe Qualitätsstandards in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften

Zertifizierungen

Sandrini Metalli S.p.A. verfügt über eine Produktpalette, die sich durch hohe Qualitätsstandards und die Einhaltung der geltenden Vorschriften auszeichnet.

Zertifizierungen


Umwelrproduktdeklaration (EPD)


Referenznormen für das Qualitätsmanagement

  • UNI EN 9001:2015 – Qualitätsmanagementsystem


Referenznormen für die Herstellung von Trapezblechen

  • UNI EN 14782:2006 ce- Selbsttragende Dachdeckungs- und Wandbekleidungselemente für die Innen- und Außenanwendung aus Metallblech - Produktspezifikation und Anforderungen
  • UNI EN 508-01:2014 - Dachdeckungs- und Wandbekleidungsprodukte aus Metallblech - Spezifikationen für selbsttragende Dachdeckungsprodukte aus Stahlblech, Aluminiumblech oder nichtrostendem Stahlblech - Teil 1: Stahl
  • UNI EN 508-02:2008 - Dachdeckungs- und Wandbekleidungsprodukte aus Metallblech  - Spezifikationen für selbsttragende Bedachungselemente aus Stahlblech, Aluminiumblech oder nichtrostendem Stahlblech - Teil 2: Aluminium
  • UNI EN 508-03:2008 - Dachdeckungsprodukte aus Metallblech  - Spezifikationen für selbsttragende Bedachungselemente aus Stahlblech, Aluminiumblech oder nichtrostendem Stahlblech - Teil 3: Nicht rostender Stahl
  • UNI EN 506:2008 - Dachdeckungsprodukte aus Metallblech - Spezifikationen für selbsttragende Produkte aus Kupfer- oder Zinkblechen


Referenznormen für die Herstellung von gewellten Blechen für strukturelle Zwecke

  • Ministerialerl. 17.01.2018 (NTC 2018) - Kap. 11.3.1.7 - Anforderungen an Bearbeitungszentren (gewellte Stahlbauelemente)
  • UNI EN 1090-4:2018 -  Ausführung von Stahl- und Aluminiumkonstruktionen - Teil 4: Technische Anforderungen an kaltgeformte Stahlbauelemente und kaltgeformte Konstruktionen für Dach-, Decken-, Boden- und Wandanwendungen


Referenznormen für die verwendeten Werkstoffe

  • UNI EN 10346:2015 - Flachstahlerzeugnisse mit kontinuierlicher Schmelztauchbeschichtung für die Kaltumformung - Technische Lieferbedingungen
  • UNI EN 10143:2006 - Feinbleche und Bänder aus Stahl mit kontinuierlicher Schmelztauchbeschichtung - Toleranzen für Größe und Form
  • UNI EN 485-1:2016 - Aluminium und Aluminiumlegierungen - Bleche, Bänder und Platten - Teil 1: Technische Prüf- und Lieferbedingungen
  • UNI EN 485-2:2016 - Aluminium und Aluminiumlegierungen - Bleche, Bänder und Platten - Teil 2: Mechanische Eigenschaften
  • UNI EN 485-4:1996 - Aluminium und Aluminiumlegierungen - Bleche, Bänder und Platten - Maß- und Formtoleranzen von kaltgewalzten Erzeugnissen
  • UNI EN 1652:1999 - Kupfer und Kupferlegierungen - Bleche, Bänder und Scheiben für allgemeine Zwecke
  • UNI EN 10088-2:2014 - Rostfreie Stähle - Teil 2: Technische Lieferbedingungen für korrosionsbeständige Bleche, Platten und Bänder aus Stahl für allgemeine Verwendungszwecke



Referenznormen für Entwurf, Lagerung, Transport und Verlegung

  • UNI 10372:2013 - Nicht durchgehende Bedachungen - Anleitung für Entwurf, Ausführung und Wartung von Dächern aus Blechelementen
  • UNI EN 12056-3:2001 - Schwerkraftentwässerungssysteme innerhalb von Gebäuden - Systeme zur Ableitung von Regenwasser, Entwurf und Berechnung
Sand 55

Prüfungen an den Produkten

Hohe Qualitätsstandards und Tests an den Prdukten
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf